Häufig führt der Weg ins Cockpit über die Ausbildung bei Fluggesellschaften. In Deutschland handelt es sich dabei um die Lufthansa und Air Berlin. Zusätzlich gibt es weitere Fluggesellschaften, die in Kooperation mit privaten Flugschulen ihre Piloten ausbilden lassen.

Vorteile einer durch die Fluggesellschaft unterstützten Ausbildung

Die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer ist teuer und dauert etwa zwei Jahre.  Viele Fluggesellschaften helfen bei der Finanzierung der Ausbildung und tragen neben einen Eigenanteil Teile der Ausbildungskosten. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zur Aufnahme von Drittmitteln über Kooperationen der Fluggesellschaften.

Ein weiterer Aspekt ist die häufig angebotene Übernahmegarantie durch Fluggesellschaften, die das Risiko des angehenden Piloten minimiert. Ist die Nachfrage nach Piloten bei Berufseinstieg schwach, besteht bereits ein Vertrag mit der Fluggesellschaft. Das erleichtert den Einstieg, da ansonsten die Bewerbung bei verschiedenen Fluggesellschaften obligatorisch ist.

Die Lufthansa und Air Berlin stellen besondere Voraussetzungen an ihre Bewerber. Diese werden zunächst durch Eignungstests sichergestellt. Wenn die Eignungstests bei den Fluggesellschaften negativ verlaufen, bleibt oft nur der Weg über eine eigenfinanzierte Pilotenausbildung.

 

 

Pebble Time Smartwatch (iOS & Android) Testbericht

Highlights & Details

Always­On Bildschirm (bei Tageslicht ablesbar) mit großartiger Hintergrundbeleuchtung
Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen
Verwendung eines standardmäßigen 22 mm Uhrenarmband
Wasserdicht bis zu 30 Meter Tiefe und widerstandsfähig
Fühlbare Tasten zum einfachen Klicken, ohne hinschauen zu müssen
Stille Vibrationsalarme
Schritt-Verfolgung mit Misfit und Jawbone
Sprachunterstützung und Unterstützung von internationalen Zeichen (Deutsch, Französisch, Spanisch)
Passend für iOS und Anrdroid

Technische Daten

Display (cm) 3.2 cm
Display (Zoll) 1.26 Zoll
Display-Auflösung 160 x 128 Pixel
Display-Auflösungsmodus QQVGA
Speicherkapazität 8 MB
Bluetooth® Ja
Bluetooth® Version 4.0
Besonderheiten Wasserfest
Farbe Schwarz
GPS integriert Ja
StandBy max. 168 h
Akku LiPo
Gewicht 42.5 g
Passend für Apple iPhones (ab iOS 8), Android Smartüphones (ab Version 4.0)
Kategorie Smartwatch

 

Finnair Routenplan des A350

Finnair hat als erster europäischer Betreiber ihren ersten A350-900 übernommen. Der Flugplan sieht zunächst Langenstreckenflüge nach Shanghai und Helsinki vor, später folgen weitere asiatische Städte.

ROUTE DATE FLIGHT NUMBER
Helsinki–Shanghai 21 Nov 2015 AY057
Shanghai–Helsinki 22 Nov 2015 AY058
Helsinki–Beijing To be announced later AY051
Beijing–Helsinki To be announced later AY052
Helsinki–Bangkok To be announced later AY089
Bangkok–Helsinki To be announced later AY090
Helsinki–Hong Kong To be announced later AY069
Hong Kong–Helsinki To be announced later AY070
Helsinki–Singapore To be announced later AY081
Singapore–Helsinki To be announced later AY082

Des Weiteren werden diese Flüge mit dem Airbus A350 durch Finnair durchgeführt:

Helsinki–Amsterdam 09 Oct 2015 AY841
Amsterdam–Helsinki 09 Oct 2015 AY842
Helsinki–Oslo 09 Oct 2015 AY659
Oslo–Helsinki 09 Oct 2015 AY660
Helsinki–Barcelona 10 Oct 2015 AY3271
Barcelona–Helsinki 10 Oct 2015 AY3270
Helsinki–Málaga 10 Oct 2015 AY737
Málaga–Helsinki 11 Oct 2015 AY738
Helsinki–Hamburg 11 Oct 2015 AY851
Hamburg–Helsinki 11 Oct 2015 AY852
Helsinki–Barcelona 11 Oct 2015 AY3269
Barcelona–Helsinki 11 Oct 2015 AY3272
Helsinki–Brussels 12 Oct 2015 AY811
Brussels–Helsinki 12 Oct 2015 AY812
Helsinki–Málaga 12 Oct 2015 AY737
Málaga–Helsinki 12 Oct 2015 AY738
Helsinki–Berlin 13 Oct 2015 AY911
Berlin–Helsinki 13 Oct 2015 AY912
Helsinki–Gothenburg 13 Oct 2015 AY677
Gothenburg–Helsinki 13 Oct 2015 AY674
Helsinki–Düsseldorf 14 Oct 2015 AY703
Düsseldorf–Helsinki 14 Oct 2015 AY704
Helsinki–Vienna 14 Oct 2015 AY767
Vienna–Helsinki 14 Oct 2015 AY768
Helsinki–Munich 15 Oct 2015 AY803
Munich–Helsinki 15 Oct 2015 AY804
Helsinki–London 15 Oct 2015 AY995
London–Helsinki 15 Oct 2015 AY996
Helsinki–Brussels 16 Oct 2015 AY811
Brussels–Helsinki 16 Oct 2015 AY812
Helsinki–London 16 Oct 2015 AY995
London–Helsinki 16 Oct 2015 AY996
Helsinki–Barcelona 17 Oct 2015 AY3271
Barcelona–Helsinki 17 Oct 2015 AY3270
Helsinki–Málaga 17 Oct 2015 AY737
Málaga–Helsinki 17 Oct 2015 AY738
Helsinki–Copenhagen 18 Oct 2015 AY661
Copenhagen–Helsinki 18 Oct 2015 AY666
Helsinki–Barcelona 18 Oct 2015 AY3269
Barcelona–Helsinki 18 Oct 2015 AY3272

Stand: Oktober 2015

 

Methoden und Ansätze beim Pricing von Innovationen

Um die Komplexität beim Pricing von Innovationen zu beherrschen, bedarf es einer strukturierten Vorgehensweise.

Einen wesentlichen und unmittelbaren Einfluss auf die Rentabilität unterstreicht die Wichtigkeit des Pricing. Häufig nutzen Unternehmen zur Preisbildung noch immmer ausschließlich die Kosten oder den Wettbewerb.
Durch immer kürzere Produkt- und Geschäftsmodellinnovationen gewinnt das Pricing von Innovationen verstärkt an Aufmerksamkeit. Dabei gibt es verschiedene Ansätze, die ein Unternehemen für die Preisfindung anwenden kann. Zielsetzung der Pricing-Experten ist es, die Gestaltungsmöglichkeitend es Preismanagements zu nutzen, um durch die Innovation Gewinne zu erzielen.

Eine Maßnahme, um den starken Preisdruck im Wettbewerb zu umgehen ist das Einführen neuer Produkte. Innovative Produkte führen aber oft nicht zum gewünschten Erfolg, da das Pricing der Innovationen nicht als integrierter, paralleler Prozess zur Entwicklung wahrgenommen wird. Deshalb werden die Zielvorgaben oft nicht erreicht.

 

Airbnb Reisegutschein im Wert von $ 25

Wer bereits unkompliziert über Airbnb eine Unterkunft gebucht hat, wird es auch wieder tun. Die Website von Airbnb ist zur Suche eines Zimmers unvergleichbar einfach zu bedienen. Der Buchungsprozess dauert nur wenige Minuten. Ist das gewünschte Objekt gefunden, wird der Gastgeber benachrichtigt. Innerhalb von 24 h sendet der Gastgeber alle weiteren nötigen Informationen und bestätigt die Buchung.

[divider style=“solid“ top=“20″ bottom=“20″]

Meldet ihr euch über diesen Link an, bekommt ihr eine Gutschrift in Höhe von $ 25:

[highlight color=“yellow“]Airbnb Anmeldung[/highlight]

 

 

Google Nexus X (Motorola Nexus 6) Neuigkeiten, Spezifikationen und Fakten

Das neue Nexus Smartphone mit dem Codenamen Motorola Shamu beziehungsweise Nexus X/Nexus 6 wird das Flagship-Modell von Google werden und mit dem neuen Android Betriebssystem ausgerüstetsein. Als nicht ausgeschlossen wird auch ein Release unter dem Vorgängermodellnamen „Google Nexus 5“ 2014. Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zu dem lang ersehnten Google-Smartphone.

Nexus X Erscheinungsdatum

Release Date: 10. Januar.
Nexus S Release Date: 10. Dezember.
Galaxy Nexus Release Date: 11. November.
Nexus 4 Release Date: 12. November.
Nexus 5 Release Date: 13. Oktober.

 

Wann das neue Nexus X erscheint ist noch unklar. Die Historie der letzten Nexus Verkaufsstarts zeigt aber, dass ein Release im Mitte Oktober bis Anfang November wahrscheinlich ist. Zumindest erscheint ein Start im dritten Quartal 2014 als sicher.

Nexus X Preis

Der offizielle Preis des Nexus X ist noch nicht bekannt. Es gibt aber starke Hinweise auf einen Preis von etwas mehr als 400€. Wie die Vorgängermodelle zeigten, wird Google das neue Highend Smartphone zu einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis anbieten. Damit bietet es auch in diesem Jahr der Konkurrenz durch starke Hardware und dem Vorteil fortlaufender Android-Updates Paroli.

Nach TK Tech News Informationen wurde auf einer Portugiesischen Website die 32-GB Variante für 420€ entdeckt.

Nexus X Spezifikationen

Mit 5,9 Zoll Bildschirmdiagonale ist das Nexus X zunächst im Netz angepriesen worden. Inzwischen sind auch Diagonalen von 5,2 Zoll genannt worden. Solange sich widersprüchliche und nicht gesicherte Angaben finden lassen, sind die Informationen mit Vorsicht zu genießen.

Angetrieben werden soll das von Motorola gefertigte Smartphone mit einem Snapdragon 805 mit 2,7 GHz.

 

Flugangebot Deutschland – Kanada (Toronto) für 359€ im September & Oktober

Ein super Angebot für Flüge nach Toronto von deutschen Flughäfen findet ihr bei Flugladen.de.

Flugangebote mit unterschiedlichen Abflughäfen:

München – Toronto: 451€

Frankfurt – Toronto: 461€

Berlin – Toronto: 468€

Außerdem werden Flüge von Stuttgart und Hamburg nach Kanada angeboten. Fluggesellschaften sind KLM, Air France und Delta Airlines. Bitte beachtet die günstigsten Zahlungsmittel auf der entsprechenden Buchungsseite um den günstigsten Flugpreis zu erhalten.

Bildquelle